Onkologie Universitäts-Kinderspital Zürich

​Das Zentrum für Onkologie am Universitätskinderspital Zürich ist das grösste Zentrum der Schweiz, in welchem Patienten unter 18 Jahren mit Tumorerkrankungen behandelt werden. Das Spektrum von Diagnostik und Therapie ist breit und deckt alle bösartigen Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter ab. Dazu gehören Leukämien, Lymphome, bösartige Erkrankungen des Bewegungsapparates, der inneren Organe oder des Gehirns.

Eine enge interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Onkologie, Radiologie, Kinderchirurgie inkl. Neurochirurgie, Strahlentherapie und weiteren Spezialdisziplinen ist entscheidend für ein bestmögliches Ergebnis. Dabei werden alle Patienten ausführlich an einem interdisziplinären Tumorboard besprochen. Zudem brauchen Kinder und Jugendliche mit schweren Erkrankungen neben einer optimalen medizinischen Versorgung eine psychische Unterstützung um gesund zu werden. Ein erfahrenes Team von PsychologInnen, SozialarbeiterInnen und PädagogInnen stehen für die Betreuung betroffener Kinder und deren Familien zur Verfügung.

Dank unserem onkologischen Diagnostiklabor und dem Forschungslabor können wir bei unseren Patienten hochspezialisierte Untersuchungen durchführen und die Therapien nach modernsten medizinischen Standards individuell anpassen. Wir behandeln die meisten krebskranken Kinder im Rahmen von internationalen Behandlungsstudien. Dabei sind wir auch in engem Kontakt mit anderen Zentren und Forschungseinrichtungen im In- und Ausland. Dies gibt Gewähr, dass die Patienten von den neuesten Erkenntnissen in der Therapie und Diagnostik profitieren können.

Onkologie am Universitäts-Kinderspital Zürich

Kontakt

Kontakt

Prof. Dr. med. Felix Niggli
Leiter Zentrum für Onkologie
Universitäts-Kinderspital Zürich
Steinwiesstrasse 75
8032 Zürich

Tel:  +41-44-266 78 23

Fax: +41-44-266 78 34