Phase-I Studien

AML/MDS ARGX-110-1601 - Phase I/II Dosis-Eskalationsstudie zu ARGX-110 in Komb. mit Azacytidin

Stadium

Neudiagnose AML oder MDS

Offizieller Titel

A Phase I/II, open-label, dose-escalating study with a proof of concept cohort to evaluate the safety, tolerability, and efficacy of ARGX-110 in combination with azacytidine in subjects with newly diagnosed acute myeloid leukemia (AML) or high risk myelodysplastic syndrome (MDS)

Kurzbeschreibung

Eine unverblindete Phase I/II Dosis-Eskalations-Studie, mit einer Kohorte zur Demonstration des erwarteten Wirkprinzips, zur Bewertung der Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von ARGX-110 in Kombination mit Azacytidin bei Patienten mit neudiagnostizierter Akuter Myeloischer Leukämie (AML) oder Hochrisiko Myelodysplastischem Syndrom (MDS)

Studienschema

ARGX.jpg
 

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

ARGX-110-1601
NCT03030612
Sponsor: Argenx
Start: April 2017

Kontakt

Kontakt Studienzentrale: +41 44 255 36 24

BGB-290-104 - PARP-Inhibitor Parimparib (BGB-290) bei Glioblastom

Stadium

Glioblastom - Neudiagnose bzw. 1. Rezidiv

Offizieller Titel

A Study Assessing BGB-290 With Radiation and/or Temozolomide (TMZ) in Subjects With Newly Diagnosed or Recurrent Glioblastoma

Kurzbeschreibung

Es wird die Verträglichkeit und Wirksamkeit des PARP-Inhibitors Parimparib (BGB-290) bei Patienten mit neu diagnostiziertem Glioblastom und unmethyliertem MGMT-Promotor bzw. bei Patienten mit 1. Glioblastomrezidiv untersucht.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

BGB-290-104
NCT03150862
Sponsor: BeiGene USA, Inc.
Dezember 2018

Kontakt

Local PI: Prof. Dr. Michael Weller
michael.weller@usz.ch
Telefon: 044 255 55 00

BMS 224-020 - Phase I/IIa-Studie zu Anti-LAG-3 alleine oder in Kombination mit Nivolumab

Stadium

    Patienten mit fortgeschrittenem Melanom, welche unter anti-PD1/PDL1 Therapie progredient waren.

    Offizieller Titel

    A Phase I/2a Dose escalation and cohort expansion study of the safety, tolerability, and efficacy of Anti-LAG-3 Monoclonal Antibody (BMS-986016) administered alone and in combination with Anti-PD-1 Monoclonal Antibody (Nivolumab, BMS-936558) in advanced solid tumors

    Kurzbeschreibung

    Eine Dosiseskalations- und Kohortenerweiterungsstudie der Phase 1/2a über die Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit des monoklonalen Anti-LAG-3-Antikörpers (BMS-986016) bei Verabreichung alleine oder in Kombination mit einem monoklonalen Anti-PD-1-Antikörper (Nivolumab, BMS-936558) bei fortgeschrittenen soliden Tumoren

    Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

    BMS 224-020
    NCT01968109
    August 2016

    Kontakt

    Local PI: Prof. Reinhard Dummer

    Zuständiger Arzt: Ellen Scherrer
    ellen.scherrer@usz.ch
    Telefon: +41 44 255 10 26

BMS CA021-002 – Anti-ICOS mono oder in Kombination mit Nivolumab oder Ipilimumab

Stadium

solide Tumore (CRC, HNSCC, NSCLC, PRC; UCC; RCC, TNBC, CC, Melanoma)

Offizieller Titel

A Phase 1/2 Dose Escalation and Combination Cohort Study to Evaluate the Safety and Tolerability, Pharmacokinetics, and Efficacy of BMS-986226 (anti-ICOS mAb) Alone or in Combination with Nivolumab or Ipilimumab in Patients with Advanced Solid Tumors

Kurzbeschreibung

Eine Phase 1/2- Studie zur Untersuchung der Sicherheit, Verträglichkeit und Wirksamkeit von BMS-986226 (anti-ICOS mAb) mono oder in Kombination mit Nivolumab oder Ipilimumab bei fortgeschrittenen soliden Tumoren.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

BMS CA021-002
NCT03251924
Sponsor: BMS
Mai 2019

Kontakt

Local PI: Dr. Tamara Rordorf
tamara.rordorf@usz.ch
Telefon: 044 255 22 14

BMS CA224-048 - Patienten mit zuvor unbehandeltem Melanom oder 1st line NSCLC Patienten

Stadium

    Solide Tumoren
    Melanom, nicht-kleinzelligem Bronchial-karzinom, Plattenepi-thelkarzi-nom in Kopf-Hals-Bereich

    Offizieller Titel

    A Phase 1/2 Study of Relatlimab (Anti-LAG-3 Monoclonal Antibody) Administered in Combination With Both Nivolumab (Anti-PD-1 Monoclonal Antibody) and BMS-986205 (IDO1 Inhibitor) or in Combination With Both Nivolumab and Ipilimumab (Anti-CTLA-4 Monoclonal Antibody) in Advanced Malignant Tumors

    Kurzbeschreibung

    Eine Phase-1/2-Studie zur Untersuchung der Sicherheit verschiedener Kombinationen dreier Medikamente (Relatlimab (monoklonaler Anti-LAG-3-Antikörper), Nivolumab (monoklonaler Anti-PD-1-Antikörper), BMS-896205 (IDO1-Inhibitor) und Ipilimumab (monoklonaler Anti-CTLA-4-Antikörper) bei Patienten mit fortgeschrittenen malignen Tumoren (Melanom, nicht-kleinzelliges Bronchialkarzinom, Plattenepithelkarzinom im Kopf-Hals-Bereich).

    Es werden die folgenden Medikamentenkombinationen getestet:
    - Relatlimab  + Nivolumab + BMS-986205
    - Relatlimab + Nivolumab + Ipilimumab

    Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

    BMS CA224-048
    NCT03459222 
    Januar 2019

    Vorerst nur Arm 2B offen!

    Kontakt

    Local PI: Prof. Reinhard Dummer

    Zuständiger Arzt: Jil Dreier
    jil.dreier@usz.ch
    Telefon: +41 44 255 91 53

CMIW815X2102J - Bestimmung der besten Dosis von MIW815, verabreicht in Komb. mit PDR001

Stadium

Fortgeschrittene/metastasierte solide Tumore oder Lymphome mit Läsionen auf oder unter der der Haut auf, die für eine intratumorale Injektion zugänglich sind.

Offizieller Titel

A phase Ib, open label, multicenter study of the safety and efficacy of MIW815 (ADU-S100) administered by intratumoral injection with PDR001 to patients with advanced/ metastatic solid tumors or lymphomas

Kurzbeschreibung

Studie zur Bestimmung der besten Dosis von MIW815, die in Kombination mit PDR001 sicher an Patienten mit fortgeschrittenen oder metastasierten soliden Tumoren oder Lymphomen verabreicht werden kann. Ausserdem soll beurteilt werden, wie gut diese Kombination wirkt, um bei den behandelten Patienten die Immunreaktion auf die Krebserkrankung zu aktivieren und zu verbessern.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

CMIW815X2102J
NCT03172936

Sponsor: Novartis
September 2017

Kohorte 6 voll, nächste Kohorte öffnet Mitte/Ende May 19.

Kontakt

Local PI: Prof. Reinhard Dummer

Zuständiger Arzt:  Jil Dreier
jil.dreier@usz.ch
Telefon: +41 44 255 91 53

EMR100036-002 - Phase-I-Studie zu MSC2490484A in Kombination mit Strahlentherapie

Stadium

    Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren, die zuvor nicht mit Radiotherapie behandelt wurden

    Offizieller Titel

    An Open Label, Phase Ia/Ib Trial of the DNA-PK Inhibitor MSC2490484A in Combination With Radiotherapy in Patients With Advanced Solid Tumors

    Kurzbeschreibung

    Studie zur Untersuchung der Wirksamkeit, Sicherheit und Verträglich von MSC2490484A (DNA-PK-Hemmer) in Kombination mit Strahlentherapie bei Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren.

    Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

    EMR100036-002
    NCT02516813
    Sponsor: EMD Serono Research & Development Institute, Inc.
    November 2018

    Kontakt

    Local PI: Dr. med. Laurence Imhof

    Zuständiger Arzt:  Jil Dreier
    jil.dreier@usz.ch
    Telefon: +41 44 255 91 53

EORTC 1608 - Wirksamkeit des CDK-Inhibitors TG02 bei Glioblastom

Stadium

Glioblastom -
Neudiagnose (Alter > 65 Jahre)

1. Glioblastom-Rezidiv (> 18 Jahre)

Offizieller Titel

Study of TG02 in elderly newly diagnosed or adult relapsed patients with anaplastic astrocytoma or glioblastoma: a phase Ib study

Kurzbeschreibung

In der Studie wird die Wirksamkeit des CDK-Inhibitors TG02 bei Glioblastom-Patienten untersucht.

Arm A/B: neu diagnostiziertes Glioblastom bei älteren Patienten: in Abhängigkeit vom MGMT-Promotorstatus wird TG02 in Kombination mit einer Strahlentherapie oder einer Temozolomid-Chemotherapie verabreicht

Arm C: Bei Patienten mit einem 1. Glioblastom-Rezidiv wird TG02 als Monotherapie verabreicht

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

EORTC 1608
NCT03224104
Sponsor: EORTC
Juni 2018

Kontakt

Local PI: Prof. Dr. Michael Weller
michael.weller@usz.ch
Telefon: 044 255 55 00

 
Novartis CLXH254X2101 - Phase-1-Dosisfindungsstudie von LXH254

    Stadium

    Fortgeschrittene solide Tumoren mit Veränderungen des MAPK-Signalwegs

    Offizieller Titel

    A Phase I dose finding study of oral LXH254 in adult patients with advanced solid tumors harboring MAPK pathway alterations

    Kurzbeschreibung

    Eine Phase-1-Dosisfindungsstudie von oralem LXH bei erwachsenen Patienten mit fortgeschrittenen soliden Tumoren mit Veränderungen des MAPK-Signalwegs zur Prüfung der Sicherheit und Wirksamkeit des Wirkstoffs LXH254

    Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

    Novartis CLXH254X2101
    NCT02607813
    Sponsor: Novartis
    März 2016

    Aktuell keine Slots verfügbar. Start der Expansions-phase voraussichtlich im April 19.

    Kontakt

    Local PI: Prof. Reinhard Dummer

    Zuständiger Arzt: Ellen Scherrer
    ellen.scherrer@usz.ch
    Telefon: +41 44 255 10 26

Novartis CMCS110Z2102 - Phase Ib/II-Studie zu MCS110 in Kombination mit PDR001

Stadium

Solide Tumore - Melanom, Endometrium-karzinom, Bauch-speichel-drüsen- oder dreifach negativer Brustkrebs

Offizieller Titel

A Phase Ib/II, Open Label, Multicenter Study of MCS110 in Combination With PDR001 in Patients With Advanced Malignancies

Kurzbeschreibung

Eine unverblindete, multizentrische Studie der Phase Ib/II über MCS110 in Kombination mit PDR001 bei Patienten mit fortgeschrittenen, bösartigen Tumorerkrankungen

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

Novartis CMCS110Z2102
NCT02807844
Sponsor: Novartis
Mai 2016

Achtung: Aktuell keine verfügbaren Slots - Öffnung der Expansionsphase noch unbestimmt

Kontakt

Local PI: Prof. Reinhard Dummer

zuständiger Arzt: Jil Dreier
jil.dreier@usz.ch
Telefon: 044 255 91 53

ONE SHOT - Einzeldosis Strahlentherapie zur Behandlung von lokal begrenztem Prostatakrebs

Stadium

Lokal begrenztes Adenokarzinom der Prostata

Offizieller Titel

Protocol “ONE SHOT”
ONE SHOT - Single shot radiotherapy for localized prostate cancer, A Multicenter, Single Arm, Phase I/II Trial

Kurzbeschreibung

Geprüft wird die Wirksamkeit und Verträglichkeit der einmaligen Strahlenbehandlung mit 19 Gy.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

ONE SHOT
NCT03294889
Dr. Thomas Zilli (Universitätsspital Genf)
Mai 2018

Kontakt

Local PI: Prof. Dr. Matthias Guckenberger
matthias.guckenberger@usz.ch
Telefon: + 41 44 255 29 30

SAKK 36/13 - Phase I/II Studie zu Kombination von Ibrutinib und Bortezomib

Stadium

Refraktäres oder rezidives Mantelzelllymphom

 

Offizieller Titel

Combination of ibrutinib and bortezomib followed by ibrutinib maintenance to treat patients with relapsed and refractory mantle cell lymphoma; a multicenter Phase I/II trial

 

Kurzbeschreibung

Dies ist eine Phase I/II Open-Label-Multicenter-Studie bei Patienten mit refraktären oder rezidiven Mantelzelllymphom. Ziel der Studie ist es herauszufinden, ob Ibrutinib und Bortezomib in Kombination verabreicht werden können und eine gemeinsame Wirkung in der Behandlung aufweisen. Ibrutinib und Bortezomib sind für die Behandlung von Patienten mit refraktären oder rezidiven Mantelzelllymphom zugelassen.

 

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

SAKK 36/13
NCT02356458
Sponsor: SAKK (supported by Janssen-Cilag)
Juli 2018

 

Kontakt

Studienzentrale: +41 44 255 9565
Local PI: Prof. Dr. med. Thorsten Zenz

 thorsten.zenz@usz.ch

SAKK 41/16 - RECAP - Phase-Ib-Studie zu Regorafenib und Capecitabine mit Radiotherapie

    Stadium

    Rektum-Karzinom (Stadium II-III)

    Offizieller Titel

    Neoadjuvant treatment with Regorafenib and Capecitabine combined with radiotherapy in locally advanced rectal cancer. A multicenter phase Ib trial (RECAP)

    Kurzbeschreibung

    Neo-adjuvante Behandlung mit Regorafenib (Dosiseskalation) und Capecitabine kombiniert mit Radiotherapie bei lokal fortgeschrittenem Rektum-Karzinom. Eine multizentrische Phase-Ib-Studie.

    Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

    SAKK 41/16-RECAP
    NCT02910843
    SAKK (Swiss Group for Clinical Cancer Research)
    April 2017

    Kontakt

    Local PI: Prof. Bernhard Pestalozzi
    bernhard.pestalozzi@usz.ch
    Telefon: 044 255 34 40

SAKK 68/17 (Lilly I8X-MC-JECA) - Phase 1 Studie zu LY3200882 ibei soliden Tumoren

Stadium

Lokal fortgeschrittene (inoperable) oder metastasierte Tumore

Offizieller Titel

I8X-MC-JECA - A Phase 1 Study of LY3200882 in Patients with Solid Tumors

Kurzbeschreibung

Eine Phase-1 Studie zur Verträglichkeit und anti-Tumor-Aktivität des TGF-beta Inhibitors LY3200882, kurz TGFBi, in mehreren bei uns rekrutierenden Teilen:

Teil B: TGFBi Monotherapie in Patienten mit Glioblastoma multiforme (GBM), nach gehabter Standardtherapie

Teil C1: TGFBi + LY3300054 (PD-L1-Inhibitor) in Patienten mit soliden Tumoren, nach gehabter Standardtherapie

Teil C2: TGFBi + Gemcitabine / Nab-Paclitaxel in Patienten mit Pankreaskarzinomen (first-line)

Teil C3: TGFBi + Cisplatin / Radiotherapie in Patienten mit Karzinomen aus dem Kopf-Hals-Bereich (first-line)

Kurztitel / NCT-Nr. / Sponsor / Start

SAKK 68/17-JECA
NCT02937272
SAKK (Swiss Group for Clinical Cancer Research) und Eli-Lilly
Oktober 2018

Kontakt

Local PI: Dr. Dr. Christian Britschgi
Christian.britschgi@usz.ch
Telefon: 044 / 255 22 14

T-VEC - Phase I-Studie zu Talimogen Laherparepvec zur Behandlung von Nicht-Melanom-Hautkrebs

Stadium

Nicht-Melanom-Hautkrebs

Offizieller Titel

A Phase I, open label, single arm, single center study to evaluate mechanism of action of Talimogene Laherparepvec (T-VEC) in locally advanced non-melanoma skin cancer.

Kurzbeschreibung

Eine prospektive offene einarmige Einzelzentrum-Studie der Phase 1 zu Talimogen Laherparepvec zur Behandlung von nicht resezierbarem BCC, Plattenepithelkarzinom, kutanes Lymphom oder Merkelzellkarzinom. Diese Studie wird neue Erkenntnisse über die Wirkung, Sicherheit und Verträglichkeit von T-VEC gewinnen.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

T-VEC in non-melanoma skin cancer
20139157
NCT03458117

Sponsor: UZH
März 2018

Kontakt

Local PI: Prof. Reinhard Dummer

Zuständiger Arzt:  Egle Ramelyte
egle.ramelyte@usz.ch
Telefon: +41 44 255 87 06

T-VEC - Phase Ib/II-Studie zu Talimogen Laherparepvec in HCC + in Komb. mit Pembrolizumab

Stadium

Hepatozelluläres Karzinom
Lebermetastasen

Offizieller Titel

A phase 1b/2, multicenter, open-label trial to evaluate the safety of Talimogene Laherparepvec injected into liver tumors alone and in combination with systemic Pembrolizumab (MASTERKEY-318).

Kurzbeschreibung

Eine Studie zur Bewertung der Wirksamkeit einer intrahepatischen Injektion von Talimogen Laherparepvec in der Gesamtbevölkerung und nach Tumortyp (nicht hepatozelluläres Karzinom und hepatozelluläres Karzinom).

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

T-VEC in HCC
AMGEN 20140318

NCT02509507
Sponsor: AMGEN
Februar 2019

Kontakt

Local PI: Dr. Alexander Siebenhüner
Alexander.Siebenhuener@usz.ch
Telefon: 044 255 3440

Letzte Aktualisierung: 17.05.2019 | Verantwortlich:
Kathleen Beese

Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.