Hämatologische Erkrankungen

Leukämie

ADORE - Ruxolitinib in Kombination mit einem von drei neuen Wirkstoffen bei Myelofibrose

Stadium

Patienten mit Myelofibrose, welche bereits Ruxolitinib einnehmen

Offizieller Titel

A randomized, open-label, phase I/II open platform study evaluating safety and efficacy of novel ruxolitinib combinations in myelofibrosis patients

Kurzbeschreibung

Ziel: Untersuchung der Wirksamkeit und Sicherheit der Kombinationstherapie von Ruxolitinib mit einem von drei weiteren neuen Medikamenten in Patienten mit Myelofibrose

Ruxolitinib ist als Einzelpräparat ein bereits zugelassenes Medikament für die Behandlung von Myelofibrose. Diese Studie ist in drei Phasen aufgeteilt:

In der ersten Phase geht es um die die korrekte Dosisfindung und Sicherheitsüberprüfung der drei Kombinationstherapien Ruxolitinib + Siremadlin oder Ruxolitinib + Crizanlizumab oder Ruxolitinib + MBG453. Die Zuteilung erfolgt konsekutiv. Die Studienteilnahme dauert mindestens 6 Monate.

In der zweiten Phase geht es um die Auswahl der sichersten und gleichzeitig effektivsten Kombinationsbehandlung aus Ruxolitinib + Siremadlin oder Ruxolitinib + Crizanlizumab oder Ruxolitinib + MGB453 vs. eine Einzeltherapie mit Ruxolitinib (Kontrollarm). Die Zuteilung erfolgt per Zufallsprinzip. Die Studienteilnahme dauert mindestens 12 Monate.

In der dritten Phase geht es um eine erweiterte Untersuchung der Studienbehandlung aus der zweiten Phase. Hierbei wird zusätzlich zu den bereits erwähnten 4 möglichen Studienarmen untersucht, wie sich das Absetzen von Ruxolitinib in den jeweiligen Kombinationsarmen auswirkt. Die Zuteilung erfolgt per Zufallsprinzip. Die Studienteilnahme dauert mindestens 12 Monate.

Kurztitel/NCT.-Nr./Sponsor/Start

ADORE
NCT04097821
Novartis
Juli 2020

Kontakt

Studienzentrale: +41 43 253 09 85
Local PI: PD Dr. Alexandre Theocharides 
alexandre.theocharides@usz.ch

AMGEN20150136 - Nicht-interventionelle Studie zu Sicherheit, Effektivität, etc. von Blinatumomab

Stadium

Patienten mit akuter lymphatischer Leukämie (ALL), welche Blinatumomab erhalten haben.

Offizieller Titel

An Observational Study of Blinatumomab Safety and Effectiveness, Utilisation, and Treatment Practices

Kurzbeschreibung

Ziel: Nicht-interventionelle Studie zur Dokumentation von Sicherheit, Effektivität, Dosierungsfehlern und Gebrauch von Blinatumomab in der Routine

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

Kurztitel: 20150136
EU Post Authorisation Study (PAS) Register Number: EUPAS17848
Sponsor: Amgen

Kontakt

Kontakt Studienzentrale: +41 44 255 36 24

GRAALL-2014 - Prospektive Validierung eines neuen Risikomodells

Stadium

Acute Lymphoblastic Leukemia (ALL)

Offizieller Titel

Multicenter trial for the treatment of Acute Lymphoblastic Leukemia (ALL) in younger adults (18-59 years)

Comprising 3 sub-studies according to lineage:
GRAALL-2014/B Ph-negative B-lineage ALL
GRAALL-2014/T T-ALL
GRAAPH-2014 Ph+ ALL, closed for recruitment

Kurzbeschreibung

Ziel: Prospektive Validierung eines neuen Risikomodells basierend auf dem Grad des Ansprechens der minimalen Resterkrankung (MRD) 1 und auf dem Status der Gene KMT2A (=MLL) und IKZF1 durch Vergleich der Ergebnisse der früheren Studie GRAALL-2005 mit denen von GRAALL-2014 in einer identischen Patientenpopulation (B-Linien-ALL Ph-, im Alter von 18 bis 59 Jahren).

Studienschema

GRAALL-2014.png

GRAALL-2014_2.png 

GRAALL-2014_3.png
 

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

Project code: P 120139
Eudract Nr.: 2014-002146-44
Sponsor: Assistance Publique – Hôpitaux de Paris (AP-HP)

Kontakt

Kontakt Studienzentrale: +41 44 255 96 27

HOVON150 - Ivosidenib oder Enasidenib in Kombination mit Induktionstherapie und Konsolidierungstherapie

Stadium

Erstlinientherapie Akute Myeloische Leukämie (AML) oder Myelodysplastisches Syndrom (MDS-EB2) IDH1/2 mutiert

Offizieller Titel

A phase 3, multicenter, double-blind, randomized, placebo-controlled study of ivosidenib or enasidenib in combination with induction therapy and consolidation therapy followed by maintenance therapy in patients with newly diagnosed acute myeloid leukemia or myelodysplastic syndrome with excess blasts-2, with an IDH1 or IDH2 mutation, respectively, eligible for intensive chemotherapy.

Kurzbeschreibung

Ziel: Vergleich des ereignisfreien Überlebens (EFS) zwischen Ivosidenib/Enasidenib und Placebo in Kombination mit Induktions-und Konsolidierungstherapie gefolgt von Erhaltungstherapie in Patienten mit neu diagnostizierter Akuter Myeloischer Leukämie (AML) oder Myelodysplastischem Syndrom (MDS) mit Blastenexzess 2 (EB2) mit einer IDH1 oder IDH2 Mutation, welche für eine intensive Chemotherapie in Frage kommen.

Um eine mögliche Teilnahme an dieser HOVON-Studie zu identifizieren, werden vorgängig Blut- und Knochenmarkproben für die Bestimmung der IDH1 und IDH2 Mutationen abgenommen. Bestätigt sich eine der Mutationen, findet die Randomisierung in einen der Studienarme statt: Placebo vs. Ivosidenib für IDH1, beziehungsweise Placebo vs. Enasidenib für die IDH2 Mutation.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

HOVON 150 
NCT03839771
Sponsor: HOVON (Stiftung Hämato-Onkologie für Erwachsene, Niederlande)
Start: Januar 2020

Kontakt

Studienzentrale: +41 43 253 0985
Local PI:

MOLTO - Obinutuzumab Atezolizumab und Venetoclax bei der Richter-Transformation

Stadium

Richter Transformation bei chronischer lymphatischer Leukämie

Offizieller Titel

A multi-center, open label, uncontrolled, phase II clinical trial evaluating the safety and efficacy of Venetoclax in combination with Atezolizumab and Obinutuzumab in Richter Transformation of CLL

Kurzbeschreibung

Ziel dieser multizentrischen, open-Label-, Phase II-Studie ist es die Sicherheit der Kombination von Venetoclax, Atezolizumab und Obinutuzumab in Patienten mit Richter Transformation bei chronischer lymphatischer Leukämie zu untersuchen.
Patienten bekommen eine Behandlung in 35 Zyklen:
Von Zyklus 1-8: Eine Kombination aus Obinutuzumab, Atezolizumab und Venetoclax.
Von Zyklus 9-18: Eine Kombination aus Atezolizumab und Venetoclax.
Von Zyklus 19-35: Eine Monotherapie mit Venetoclax.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

MOLTO EUDRACT n°: 2018-005028-40
NCT04082897 
Sponsor: Grande Ospedale Metropolitano Niguarda, Milano
Start: Juni 2020

Kontakt

Studienzentrale: +41 44 255 3624
Local PI: thorsten.zenz@usz.ch

SAKK 34/17 - Ibrutinib-Monotherapie gefolgt von einer Kombinationstherapie mit Venetoclax plus Ibrutinib in Patienten mit rezidivierender/refraktärer CLL

Stadium

Rezidivierende/refraktäre Chronisch Lymphatische Leukämie (CLL)

Offizieller Titel

Ibrutinib lead-in followed by venetoclax plus ibrutinib in patients with relapsed/refractory chronic lymphocytic leukemia. A multicenter, open-label, phase II trial.

Kurzbeschreibung

Eine multizentrische, single-arm, open-label, Phase 2 Studie, welche eine Ibrutinib-Monotherapie gefolgt von einer Kombinationstherapie mit Venetoclax plus Ibrutinib in Patienten mit rezidivierender/refraktärer Chronisch Lymphatischer Leukämie (CLL) untersucht.

Rationale: Venetoclax und Ibrutinib haben eine komplementäre Wirkweise. Die Kombination dieser beiden Wirkstoffe kann eine MRD Negativität in einem grossen Teil der Patientenpopulation ermöglichen. Eine Einleitungsphase mit Ibrutinib als Monotherapie und ein späteres Starten von Venetoclax kann zudem das Risiko eines Tumorlysesyndroms (TLS) reduzieren.

Primärer Endpunkt: Komplette Remission (CR/CRi) mit MRD Negativität nach Ende des 30. Zyklus. 

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

SAKK 34/17
NCT03708003
Sponsor: Swiss Group for Clinical Cancer Research (SAKK)
Start: Februar 2019

Kontakt

Kontakt Studienzentrale: +41 43 253 09 85
Kontakt Prüfärztin: Dr. Anouk Widmer
anouk.widmer@usz.ch


Lymphome

BELINDA - Tisagenlecleucel bei erwachsenen Patienten mit aggressivem B-Zell Non-Hodgkin-Lymphom

Stadium

Rezidivierende/refraktäre B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphome (DLBCL)

Offizieller Titel

Tisagenlecleucel Versus Standard of Care in Adult Patients With Relapsed or Refractory Aggressive B-cell Non-Hodgkin Lymphoma: A Randomized, Open Label, Phase III Trial (BELINDA)

Kurzbeschreibung

Tisagenlecleucel ist eine im Labor hergestellte T-Zell-Immuntherapie und wird auch CTL019, CART-19 oder Kymriah® genannt. Hierfür werden die T-Zellen (Immunzellen) eines Patienten gesammelt und anschliessend gentechnisch so verändert, dass sie die Zelloberfläche der CD19-positiven Lymphomzellen erkennen. Belinda ist eine offene, multizentrische Studie zur Bewertung der Wirksamkeit von Tisagenlecleucel im Vergleich zur Standardtherapie (Chemotherapie + Hochdosischemotherapie mit autologem Stammzellsupport). Erwachsene Patienten mit Frührezidiv (innerhalb 12 Monate nach Abschluss der Erstlinientherapie) oder refraktärem, aggressivem B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom werden im Verhältnis 1:1 der Behandlung mit Tisagenlecleucel -oder der Standardbehandlung zugeordnet.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

Belinda
NCT03570892
Sponsor: Novartis Pharmaceuticals
Start: Oktober 2019

Kontakt

Studienzentrale: +41 44 255 95 65
Local PI: PD Dr Antonia Müller
AntoniaMaria.Mueller@usz.ch

HD21 - Phase III-Studie zu BrECADD Chemotherapie-Schema

Stadium

Fortgeschrittenes Hodgkin-Lymphom im Stadium IIB oder IV bei 18 bis 60 Jahren alten Patienten

Offizieller Titel

HD21 for advanced stages
Treatment optimization trial in the first-line treatment of advanced stage Hodgkin lymphoma; comparison of 6 cycles of escalated BEACOPP with 6 cycles of BrECADD advanced stage Hodgkin lymphoma; comparison of 4-6 cycles of escalated BEACOPP with 4-6 cycles of BrECADD

Kurzbeschreibung

Dies ist eine Phase III Open-Label-Multicenter-Studie bei 18 bis 60 Jahren alten Patienten, die an einem fortgeschrittenen Hodgkin-Lymphom im Stadium IIB oder IV leiden. Die aktuelle BEACOPP Standardtherapie bietet zwar eine vielversprechende Prognose, kann aber auch schwerwiegende Nebenwirkungen haben. Deshalb versucht diese Studie das alternative BrECADD Chemotherapie-Schema zu testen, dass die gleiche Wirksamkeit, aber weniger Nebenwirkungen oder weniger schwerwiegende Nebenwirkungen hat.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

HD21
NCT02661503
Sponsor: University of Cologne
Start: Juli 2018

Kontakt

Kontakt Studienzentrale: +41 44 255 34 29
Local PI: Prof. S. Balabanov 
Stefan.Balabanov@usz.ch

HOVON127 - R-CODOX-M / R-IVAC versus EPOCH-R (DA-EPOCH-R) bei Patienten mit Burkitt Lymphom

Stadium

Burkitt Lymphom (BL)(Hochrisiko)

Offizieller Titel

Phase III study comparing R-CODOX-M / R-IVAC versus dose-adjusted EPOCH-R (DA-EPOCH-R) for patients with newly diagnosed high risk Burkitt lymphoma

 

Kurzbeschreibung

Die Studie untersucht die Therapie von Patienten mit neudiagnostiziertem Burkitt Lymphom (BL)(Hochrisiko) mit Kombinationschemoimmuntherapie. Die Studie wird durchgeführt, um die Wirksamkeit von zwei etablierten Regimen zur Behandlung des BL (DA-EPOCH-R und R-CODOX-M / R-IVAC) in einer grossen Studie zu analysieren und damit gegebenenfalls eine neue Standardtherapie zu etablieren.

 

Kurztitel/ Sponsor/Start

Hovon 127 / SAKK 37/16
Sponsor: Swiss Group for Clinical Cancer Research (SAKK)
April 2018

 

Kontakt

Studienzentrale: +41 44 255 9565
Local PI: thorsten.zenz@usz.ch

IELSG 45 (Fiorella) - Behandlung von älteren Patienten mit neu diagnostiziertem primärem Lymphom des zentralen Nervensystems

Stadium

Primäre ZNS Lymphom

Offizieller Titel

Randomized phase II trial on fitness and comorbidity – tailored treatment in elderly patients with newly diagnosed primary CNS lymphoma (Fiorella Trial)

 

Kurzbeschreibung

Die Studie besteht aus zwei Teilen, A und B und es können Patienten ≥ 70 Jahren alt mit der Erstdiagnose eines primären ZNS Lymphoms eingeschlossen werden.

Die Behandlung in Teil A ist Patienten vorbehalten, die eine hochdosierte Methotrexat Chemotherapie erhalten können. Teil A der Studie umfasst:

  • Eine Induktionsphase mit 2 Behandlungszyklen (je 43 Tagen) in der die Patienten drei Medikamente erhalten: Hochdosis-Methotrexat, Rituximab und Procarbazin.
  • Eine Erhaltungsphase, in der eines der folgenden beiden oralen Medikamente bekommen: Revlimid oder Procarbazin. Die Therapie mit Revlimid dauert 2 Jahre und die mit Procarbazin 6 Monate. Welche dieser Therapien folgt, wird per Zufallsverfahren entschieden.

Die Behandlung in Teil B ist Patienten vorbehalten, die keine hochdosierte Methotrexat Chemotherapie erhalten können und stattdessen eine Kombination aus Radiotherapie und zwei Medikamenten, Rituximab und Temozolomid, erhalten. Teil B der Studie umfasst:

  • Eine Induktionsphase bestehend aus einem einzigen Behandlungszyklus mit Strahlentherapie, Rituximab und Temozolomid über einen Zeitraum von 28 Tagen.
  • Eine Erhaltungsphase mit Temozolomid (Kapseln), die 1 Jahr dauert.

In beiden Teilen, folgt nach Erhaltungstherapie eine Beobachtungsphase. Die Patienten bleiben maximal 2,5 Jahre in der Studie. 

Kurztitel/ NCT-Nr./Sponsor/Start

Fiorella
NCT03495960
Sponsor: International Extranodal Lymphoma Study Group (IELSG)
Foundation for the Research and Cure of Lymphoma in Ticino
Ospedale San Giovanni, Bellinzona, Switzerland
Juni 2020

 

Kontakt

Studienzentrale: +41 44 255 34 29
Local PI: Prof. S. Balabanov
Stefan.Balabanov@usz.ch


IELSG 47 (Malibu) - Kombination von Ibrutinib und Rituximab in unbehandelten Randzonenlymphomen

Stadium

Zuvor unbehandeltes Marginalzonenlymphom (lokalisierte Bestrahlung erlaubt)

Offizieller Titel

MALIBU trial - Phase II study of combination ibrutinib and rituximab in untreated marginal zone lymphomas

Kurzbeschreibung

Die Malibu-Studie ist eine multizentrische Studie, die die Kombination von Rituximab und Ibrutinib während der Erstbehandlung von Patienten mit Marginalzonenlymphom (einschliesslich extranodalem, splenischem oder nodalem Marginalzonenlymphom) untersucht. Ziel der Studie ist es, diese Kombination auf Sicherheit und Wirksamkeit in Patienten mit extranodalem Marginalzonenlymphom und in je einer Gruppe von Patienten mit Marginalzonenlymphom auf Wirksamkeit zu erfassen.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

MALIBU
EUDRACT n°: 2018-002364-44
NCT03697512
Sponsor: International Extranodal Lymphoma Study Group (IELSG)
Foundation for the Institute of Oncology Research (IOR)
Ospedale Regionale di Bellinzona e Valli, Bellinzona (Switzerland)
Start: Juni 2020

Kontakt

Studienzentrale: +41 44 255 34 29
Local PI: Thorsten.Zenz@usz.ch


SAKK 66/18 - Phase 1b Studie, Copanlisib in Kombination mit Venetoclax bei Patienten mit einem rückfälligen/therapieresistenten B-Zell Non-Hodgkin Lymphom.

Stadium

Refraktäres oder wiederkehrendes B-Zell Non-Hodgkin-Lymphom

Offizieller Titel

Copanlisib in combination with venetoclax in patients with relapsed or refractory B-cell non-Hodgkin lymphoma. A multicenter phase 1b trial with two expansion cohorts.

Kurzbeschreibung

In dieser Studie wird die Kombination von Copanlisib und Venetoclax bei Patienten mit einem fortgeschrittenem B-Zell Non-Hodgkin Lymphom untersucht. Im ersten Teil der Studie wird die maximal verträgliche Dosis des jeweiligen Medikaments untersucht. In einem zweiten Studienteil wird die Sicherheit und Verträglichkeit sowie die Wirksamkeit der Behandlung untersucht.

In der Studie werden die Medikamente in Zyklen verabreicht; ein Zyklus umfasst 4 Wochen. In jedem Zyklus erhält der Patient/die Patientin an den Tagen 1, 8 und 15 eine intravenöse Infusion mit Copanlisib. Ab dem Tag 2 des ersten Zyklus wird zusätzlich täglich die vom Arzt vorgeschriebene Dosis Venetoclax (bis zu 8 Tabletten) eingenommen. Die Studientherapie dauert maximal 12 Zyklen, also rund ein Jahr.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

SAKK 66/18
NCT03886649
Sponsor: Swiss Group for Clinical Cancer Research (SAKK)
September 2019

Status: on hold

Kontakt


TRIANGLE - Autologe Stammzelltransplantation (ASCT) nach einer Rituximab/Ibrutinib/Ara-C-haltigen Behandlung bei Patienten mit Mantelzell-Lymphom

Stadium

Mantelzell-Lymphom im fortgeschrittenen Stadium

 

Offizieller Titel

TRIANGLE - autologous Transplantation after a Rituximab/Ibrutinib/Ara-C containing iNduction in Generalized mantle cell Lymphoma – a randomized European MCL network trial

 

Kurzbeschreibung

In dieser Medikamenten-Studie werden drei verschiedene Behandlungsschemata verglichen, wobei insbesondere die Wirksamkeit und Verträglichkeit des Prüfmedikaments Ibrutinib getestet wird.
Eine Gruppe von Patienten wird mit dem derzeitigen Therapiestandard behandelt, 3 Zyklen R-CHOP / 3 Zyklen R-DHAP (Induktionsphase) gefolgt von einer Konsolidierungsphase mit Stammzelltransplantation.
In der zweiten Gruppe wird das Medikament Ibrutinib mit einem Teil der Induktionstherapie kombiniert (3 Zyklen R-CHOP + Ibrutinib / 3 Zyklen R-DHAP) gefolgt von Konsolidierung mit Stammzelltransplantation. Zusätzlich wird nach der Konsolidierung eine Erhaltungstherapie mit Ibrutinib über zwei Jahre durchgeführt.
In der dritten Gruppe wird ebenfalls ein Teil der Induktionstherapie mit Ibrutinib kombiniert (3 Zyklen R-CHOP + Ibrutinib / 3 Zyklen R-DHAP), wobei die zweijährige Erhaltungstherapie mit Ibrutinib die Konsolidierung mit Stammzelltransplantation ersetzt.
Dies ist eine Phase III Open-Label-Multicenter-Studie bei unbehandelten, 18 bis 60 Jahren alten Patienten, die an einem fortgeschrittenen Mantelzell-Lymphom leiden.

 

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

TRIANGLE
NCT02858258
Sponsor: Klinikum der Universität München, Deutschland
Start: Juli 2018

 

Kontakt

Studienzentrale: +41 44 255 34 29
Local PI: Thorsten.Zenz@usz.ch


Myelodysplastisches Syndrom

SAKK 33/18 - Substudie zum Schweizer MDS Register

Stadium

MDS oder MDS/MPN mit Diagnose innerhalb der letzten 100 Tage vor Einschluss.

Offizieller Titel

SAKK 33/18: I-CARE for MDS: Impact of Guidelines Adherence on Effectiveness and Safety of Health CARE Provided to MDS Patients

Kurzbeschreibung

Diese nicht-interventionelle Studie hat zum Ziel sogenannte «guideline-based indicators (GBIs)» zu identifizieren um damit zu evaluieren, ob das (nicht-) beachten von Richtlinien einen Einfluss auf den Erfolg der Behandlung bei MDS Patienten hat. Dies ist eine Substudie zum Schweizer MDS Register.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

SAKK 33-18 I-CARE for MDS
Sponsor: SAKK
Start: September 2020

Kontakt

Kontakt Studienzentrale: +41 44 253 93 85
Local PI: Prof. S. Balabanov 
Stefan.Balabanov@usz.ch


 
SLIM-Registry - Lenalidomid für Patienten mit MDS del(5q) im Praxisalltag in der Schweiz

    Kurzbeschreibung

    Lenalidomid für Patienten mit MDS del(5q) im Praxisalltag in der Schweiz - eine Datensammlung

    Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

    SLIM-Registry

    Kontakt

    Kontakt Studienzentrale: +41 44 255 34 29

Myeloische / Lymphoide Neoplasien  

INCB 54828-203 - Phase-II Studie zu INCB054828 bei myeloproliferativen/lymphatischen Neoplasien

Stadium

Myeloproliferative / lymphatische Neoplasien

Offizieller Titel

A Phase 2, Open-Label, Monotherapy, Multicenter Study to Evaluate the Efficacy and Safety of INCB054828 in Subjects With Myeloid/Lymphoid Neoplasms With FGFR1 Rearrangement

Kurzbeschreibung

In dieser Phase-II Studie wird Wirksamkeit und Sicherheit von INCB054828 (FGFR-Inhibitor) bei Patienten mit myeloproliferativen/lymphatischen Neoplasien mit FGFR1-Rearrangement geprüft.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

INCB 54828-203
NCT03011372
Sponsor: Incyte Corporation
Start: Juli 2017

Kontakt

Kontakt Studienzentrale: +41 44 255 36 24
Local PI: Prof. S. Balabanov
Stefan.Balabanov@usz.ch

Myelome

SAKK 39/16 OptiPOM – alternierende Einnahme von Pomalidomid bei refraktärem Multiplen Myelom

Stadium

Multiples Myelom im fortgeschrittenen Stadium

Offizieller Titel

Protocol SAKK 39/16 – OptiPOM: Alternate day dosing of Pomalidomide in patients with refractory Multiple Myeloma. A multicenter, single arm phase II trial

Kurzbeschreibung

In dieser Medikamenten-Studie wird die Wirksamkeit und Verträglichkeit des Prüfmedikaments Pomalidomid (Imnovid®), getestet, wenn es jeden zweiten Tag – anstatt wie bisher jeden Tag – eingenommen wird.
Dies ist eine Phase II Open-Label-Multicenter-Studie. Voraussetzung für eine Teilnahme ist, dass der Patient an einem Multiplen Myelom leidet, das sich trotz mindestens zwei vorangegangener Therapien (einschliesslich der Medikamente Lenalidomid und Bortezomib) progredient zeigt. Die Behandlung mit Pomalidomid wird weitergeführt bis zum nachgewiesenen Wirkungsverlust oder inakzeptablen Nebenwirkungen.
Insgesamt ist geplant 110 Patientinnen und Patienten (≥ 18 Jahre alt) in die Studie einzuschliessen.

Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor

SAKK 39/16 – OptiPOM
NCT03520985
Sponsor: Swiss Group for Clinical Cancer Research (SAKK)
Start: November 2018

Kontakt

Studienzentrale: +41 44 255 34 29
Local PI: Dr. R. Müller
Rouven.Mueller@usz.ch

Paroxysmale nächtliche Hämoglobinurie


 
PNH Registry - Register für PNH

    Offizieller Titel

    Paroxysmal nocturnal Hemoglobinuria (PNH) registry

    Kurzbeschreibung

    Register für PNH

    Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

    PNH Registry
    NCT01374360
    Sponsor: Alexion Pharmaceuticals

    Kontakt

    Kontakt Studienzentrale: +41 44 255 96 27


 
Swiss Soliris Reimbursement Registry - Register für PNH-Patienten, behandelt mit Soliris®

    Kurzbeschreibung

    Register zur beobachtenden Erfassung von Patientendaten bei Patientinnen und Patienten die an PNH leiden und die mit Soliris® (Eculizumab) behandelt werden

    Kurztitel/NCT-Nr./Sponsor/Start

    Swiss Soliris Reimbursement Registry
    Sponsor: Alexion

    Kontakt

    Kontakt Studienzentrale: +41 44 255 96 27


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.