Ida de Pottere-Leupold und Dr iur Erik de Pottere Cancer Research Award

Die Ida de Pottère-Leupold und Dr. iur. Erik de Pottère Stiftung wurde 1960 von Dr. iur. Erik de Pottère gegründet, um die Krebsforschung an der Universität Zürich zu unterstützen. In 2019 wurde erstmals der Ida de Pottère-Leupold und Dr. iur. Erik de Pottère Krebsforschungspreis unter der Schirmherrschaft des Comprehensive Cancer Center Zurich vergeben. Der Preis zeichnet Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler sowie Mediziner des Comprehensive Cancer Center Zürich aus, die einen wesentlichen Beitrag zur Grundlagen- und / oder klinischen Krebsforschung geleistet haben. Die Preise sind mit je CHF 5.000 dotiert und werden alle 2 Jahre vergeben.

Der 2019 Ida de Pottère-Leupold und Dr. iur. Der Erik de Pottère Preis für Doktoranden wurde an Dr. Jonas Schmid vom Institut für Molekulare Krebsforschung, UZH verliehen.
Der 2019 Ida de Pottère-Leupold und Dr. iur. Erik de Pottère Preis für Nachwuchswissenschaftler und -Ärzte ging an Dr. Ewelina Krzywinska vom Institut für Anatomie, UZH.


Preisverleihung an Dr. Jonas Schmid (Mitte links) und Dr. Ewelina Krzywinska (Mitte rechts) durch Prof. Dr. Anne Müller (links) und Prof. Dr. med. Markus Manz (rechts) am 2019 Scientific Retreat des Comprehensive Cancer Center Zurich am 24.3.2019.

Programm der Preisverleihung


Für weitere Informationen zum Preis und den Ausschreibungsrichtlinien klicken Sie bitte hier.


Wir verwenden Cookies, um unsere Website nutzerfreundlich zu gestalten, sie fortlaufend zu verbessern und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.