Speiseröhrenkrebs

Der Speisröhrenkrebs (Ösophaguskarzinom) steht weltweit bei den bösartigen Tumoren an 8. Stelle und betrifft in der Schweiz jährlich etwa 500 bis 550 Patienten, davon 75% Männer. Typischerweise erfolgt die Diagnose eher in einem späten Stadium bei Auftreten von Schluckstörungen bzw. abnormer Gewichtsabnahme. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten der Klinik für Viszeral- und Transplantationschirurgie.